Unternehmensführung: Ab sofort mit den Weisheiten des Zens-Buddhismus?

Keine Unternehmenführung ohne exzellente Selbstführung

Joachim Nickelsen hat mit Mitte 20 ein Start-Up gegründet und musste mit Anfang 30 dann Konkurs anmelden. Dann war er ein typischer Manager und Unternehmensberater, der Montag morgen in den Flieger stieg und Freitagabend zur Familie zurückflog. Kurz vom einem Burnout reiste er auf Wunsch seiner Lebenspartnerin in ein Kloster. Danach hat sich sein Lebenseinstellung massiv verändert. Heute ist Joachim systemischer Top-Management-Coach, der die Kraft des Zens seit fast 12 Jahren in seiner Arbeit nutzt. In seinem frisch veröffentlichten Buch „Mit Mut, Freude und Gelassenheit führen: Selbst- und Unternehmensführung mit der Weisheit des Zen“ schließt er eine entscheidende Wissenlücke.

Unternehmensführung

Wir sprechen in dieser Gedankendealer-Folge sehr intensiv über den Zen-Buddhismus, u.a. erfährst du:

  • Was genau ist Zen?
  • Was sind die wichtigsten Prinzipien des Zens?
  • Was das Sitzen während einer Meditation mit mentaler Stärke zu tun hat?
  • Wie wir die Prinzipien des Zens im Alltag und auch im Arbeitsleben nutzen können?
  • Mit welchen einfachen Methoden/Routinen können wir für mehr Achtsamkeit im Berufsalltag sorgen?
  • Wieso das Buch „Mit Mut, Freude und Gelassenheit führen: Selbst- und Unternehmensführung mit der Weisheit des Zen“ eine wichtige Lücke für die Unternehmensentwicklung schließt

Hier geht's zur Gedankendealer-Podcastfolge:

Viel Spaß beim Hören oder Schauen. Wenn auch dich diese Folge inspiriert hat, dann teile sie gern mit Familie, Freunden und Kollegen. Und ich freue mich immer über eine Bewertung bei Itunes.

190225schriftzug-kristin-kenke-senf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenloses Workbook

Registriere dich hier mit deiner E-Mail-Adresse und erhalte das Workbook.

Zur Registrierung